panelarrow

Erfolgsberater – motivierende Business-Seminare

Mehr Zeit, mehr Umsatz, mehr Motivation!

Zeitmanagement: Wertvolle Tipps zum Zeit sparen (Teil 4)

| 3 Comments

Dieser Artikel gehört zu einer Serie zum Thema „Zeit sparen durch effektives Zeitmanagement“.

1. Zeit sparen durch effektives Zeitmanagement, Teil 1

2. Zeit sparen durch effektives Zeitmanagement, Teil 2

3. Zeit sparen durch effektives Zeitmanagement, Teil 3

Oft scheint es belanglos zu sein: Zehn Minuten vertrödeln hier, eine halbe Stunde für etwas Unwichtiges da – die Zeit vergeht und Sie fragen sich, wo sie geblieben ist. Machen Sie den Test und finden Sie heraus, wo Sie Zeit verschwenden und demzufolge sparen können. Denn wenn Sie es schaffen, Zeit für sich zu gewinnen, verbessern Sie Ihre Leistungsfähigkeit enorm. Deshalb bekommen Sie in dieser kleinen Zeitmanagement-Serie eine Reihe von Tipps zum Zeitsparen, mit denen Sie produktiver und effektiver werden.

Lernen Sie heute im vierten und letzten  Teil drei weitere Tipps zum Zeit sparen kennen.

Seminar,Persönlichkeitsentwicklung,Berlin,Training,Weiterbildung,Coaching,ZeitmanagementZeitmanagement-Tipp No. 10: Meetings richtig organisieren

Was passiert bei einem Meeting? Zwei oder mehr Leute treffen sich, um Informationen auszutauschen. So weit, so gut. Das Problem: Solche Besprechungen sind häufig extreme Zeitverschwender, weil viel geredet und wenig entschieden wird. Stellen Sie sich deshalb vor jedem Meeting zwei Fragen: Ist es notwendig? Und: Muss ich daran teilnehmen? Falls die Antwort in beiden Fällen Nein heißt, vermeiden Sie eine Teilnahme. Lautet die Antwort dagegen Ja, dann stellen Sie eine gut strukturierte Agenda mit eindeutig festgelegten Zielen, Prioritäten und einem realistischen Zeitplan auf. Legen Sie Beginn, Ende und Teilnehmer fest. Lassen Sie diese Agenda allen Beteiligten zukommen, damit jeder den geplanten Ablauf kennt und keine Überraschungen erlebt.

Zeitmanagement-Tipp No. 11: Papierberge abbauen

Ich nehmen an, auch Sie werden täglich von Informationen regelrecht überschüttet: E-Mails, Telefonate, Briefe, Memos, Rundschreiben, Faxe etc. Viel Zeit wird vertan, sich durch diese Informationen durchzukämpfen. Vorschlag: Versuchen Sie jeden Vorgang nur einmal in die Hand zu nehmen und sofort zu bearbeiten.
Drei Fragen beeinflussen Ihr Potenzial zum Zeitsparen:

1. Frage: Brauche ich das?
Falls nein, werfen Sie das Papier weg. Falls ja, gehen Sie zur nächsten Frage über.
2. Frage: Muss ich das erledigen?
Oder können Sie die Angelegenheit delegieren? Falls Ja, dann tun Sie es!
Falls Nein, dann legen Sie dafür jetzt gleich einen Termin fest (Zeitplanbuch, Kalender, …).
3. Frage: Kann ich das sofort erledigen?
Wenn es bis zu fünf Minuten dauert, dann erledigen Sie die Sache sofort. Wenn es mehr Zeit in Anspruch nimmt, notieren Sie sich dafür einen Termin und legen sich das Schriftstück auf Wiedervorlage. So wird aus einem Papierberg ein Papierhügel und schließlich ein leerer Schreibtisch – eine tolle Vorstellung, oder?

Zeitmanagement-Tipp No. 12: Schlafen Sie ausreichend

Sie kennen sicher das Phänomen, dass Sie bei andauerndem Stress und täglicher Hektik schlechter schlafen. Dabei ist es nicht immer die Dauer des Schlafs, sondern die Qualität der Nachtruhe. Sie sind einerseits unzufrieden mit dem vergangenen Tag und sorgen sich andererseits  schon um den kommenden Tag: Das zehrt an den Nerven und beeinträchtigt Ihren Schlaf.
Was tun? Achten Sie mehr auf eine vernünftige und vorausschauende Planung und eindeutigen  Prioritäten. Dann schaffen Sie mehr von dem für Sie Wichtigen und blicken abends zufriedener auf den Tag zurück. Gleichzeitig schauen Sie optimistischer und motivierter auf den kommenden. Der Effekt: Sie schlafen gesünder, laden Ihre Batterien schneller wieder auf und haben in Stresszeiten mehr Reserven. Gönnen Sie sich deshalb ausreichend Schlaf!

P.S. Haben Ihnen diese Tipps weitergeholfen? Oder haben Sie aus eigener Erfahrung noch den einen oder anderen Tipp für die Leser parat? Wenn Ja, dann her damit und schreiben Sie einen Kommentar …


3 Comments

  1. Danke für die schönen Zeitspartipps!
    Zum Tipp Nummer 12: Wichtig finde ich „Tages-To-Do-Listen“, auf denen man (realistisch) einträgt, was man morgens bis zum Abend erledigt haben möchte. Wenn man abends die meisten oder gar alle Punkte abhaken kann, kann man sicherlich seeehr zufrieden einschlafen. 🙂

  2. Hallo David,

    gerne geschehen. 🙂

    Und danke für die Ergänzung. Denn nichts baut mehr auf, als erledigte Aufgaben genussvoll durchzustreichen oder gar die Liste mit Wonne zu zerknüllen und in die runde Ablage zu befördern.

  3. Danke für 12 gute Tipps. Fand Tipp 4, 11 und 12 am besten. Vor allem Tipp 12, weil es ist 22:56 Uhr – Gute Nacht! mp

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *.


Better Tag Cloud